Tapeo & Co – die besten Tapas in Köln

Die besten spanischen Tapas gibt es im Tapeo & Co.

Jeder Tisch erhält gleich zu Beginn einen Korb Brot mit der hauseigenen Aioli. Allein das kleine Töpfchen Aioli ist eine enorme Gaumenfreude. Zum Glück können auch die anderen Tapas mithalten. Mit 2-3 kleinen Gerichten pro Person wird man auf jeden Fall satt. Unbedingt probieren sollte man ebenfalls die hausgemachten Sangriasorten, die allesamt sehr empfehlenswert sind. Ich bestelle IMMER die Hackfleischbällchen, Albóndigas en salsa de Tomate und die Venusmuschel, Almejas al ajillo.

Wie jeder typische Tapasladen ist das Tapeo oft recht voll und laut. Daher ist es trotz des guten Essens vielleicht nicht jedermanns Sache. Hervorheben muss man übrigens den aufmerksamen Service. Selbst, wer im engsten Gang und der hintersten Ecke sitzt, bekommt die volle Aufmerksamkeit der Bedienung.

Denkt daran, im Vorfeld einen Tisch zu reservieren. Andernfalls kann es ab 19 Uhr durchaus schwierig werden…

Lindenstraße 38

Weitere Infos auf www.tapeoundco.de

Schreibe einen Kommentar