Wasserschau

Dieser Stadtspaziergang in Lindenthal eignet sich für einen gemütlichen Wochenendtag. So oder so ähnlich verbringe ich viele meiner Sonntage.

1. Station: Frühstück bei Hinz & Kunz, Schallstraße 34,
hinzundkunz.cafe

Ich empfehle Eggs Benedict und Pfannkuchen, dazu einen frisch gepressten O-Saft! Draußen lässt es sich super sitzen, drinnen ist es manchmal einen Tacken zu laut. Manchmal muss man einen Moment warten, bis ein Tisch frei wird, aber es lohnt sich und dauert meistens nicht allzu lang. Wer vorher reservieren kann, sollte das tun. Das Hinz & Kunz ist eins der wenigen wirklich netten Cafés in Lindenthal. Dadurch, dass man nicht ganz direkt an der Dürener Straße sitzt, ist es draußen auch wirklich gemütlich.

2. Station: Spaziergang am Rautenstrauchkanal

Vom Hinz & Kunz leicht erreichbar ist der Rautenstrauchkanal. Dort kann man die Lindenthaler Ruhe genießen, wenn man nicht gerade von enthusiastischen Joggern umgerannt wird. Folgt man dem Kanal immer weiter, gelangt man in den Stadtwald. Dort ist auch der Lindenthaler Tierpark zu finden.

3. Station: Lindenthaler Tierpark
, lindenthaler-tierpark.de
Öffnungszeiten Mo-Sa von 8-20 Uhr und So von 9-20 Uhr
(Mai-August)

Neugierige Ziege in Lindenthaler Tierpark

Wichtig: 50-Cent-Stücke einpacken! Im Park gibt es Futter-Automaten, an denen geeignetes Futter für die Esel, Schafe und Co gezogen werden kann. Wirklich schön! Je später der Tag, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Futter-Automaten leer sind, denn die Tiere sollen nicht überfüttert werden. Daher empfehle ich, den Besuch für den späten Morgen oder frühen Nachmittag einzuplanen. Wenn das Wetter sehr gut ist, meide ich den Tierpark. Zum Einen ist es dann wirklich sehr voll, zum anderen suchen die Tiere den Schatten und sind oft nicht in Streichellaune. Kühleres Wetter eignet sich besser für einen Besuch im Tierpark.

4. Station: Der Kahnweiher im Stadtwald

Es gibt Eis und Ruderboote – was will man mehr? Ein Ruderboot kostet im Verleih 6 Euro pro Stunde.

Schreibe einen Kommentar